Das Spital Criuleni

Das Spital Criuleni liegt ca. 35 km nordöstlich der Hauptstadt Chisinau. Es ist für die ambulante und stationäre Versorgung von 73’500 Personen aus Criuleni selber und zusätzlich 33’200 aus dem benachbarten Dubaseri in der abtrünnigen Republik Transnistrien zuständig. Die medizinische Versorgung umfasst sowohl den stationären wie auch den ambulanten Bereich. In Moldawien existieren praktisch keine Arztpraxen für die ambulante Versorgung.

Das Spital Criuleni umfasst insgesamt 180 Betten und ein sehr grosses Ambulatorium. Nach den uns zur Verfügung stehenden Informationen wurden in den letzten drei Jahren insgesamt 4’500 operative Eingriffe durchgeführt.

Im Vordergrund der Unterstützung steht eine qualitativ einwandfreie Grundversorgung. Auf medizinischen Luxus wird verzichtet.