Realisierte Meilensteine des Projektes

2011

  • Bauliche Sanierung des Operationsbereichs. Ausrüstung mit einer adäquaten Sterilisationsanlage. Abgeschlossen. Kosten CHF 90'000.-
  • Lieferung einer kompletten Endoskopieausrüstung, Einführung und Instruktion (es handelt sich um revidierte, neuwertige Occasionsgeräte aus Schweizer Spitälern). Abgeschlossen. Kosten CHF 25'000.-

2012

  • Sanierung der Wäscherei und Ausrüstung mit neuen Geräten (Waschmaschinen, Tumbler und Muldenmange). Abgeschlossen. Kosten CHF 90'000.-

2013

  • Bauliche Sanierung des Röntgenraums und des Entwicklungsraums, Ausrüstung mit neuen Geräten, entsprechende Instruktion und Einführung. Abgeschlossen. Kosten CHF 240'000.-

2014

  • Einbau eines Spitalliftes, Ueberdachung des Eingangsbereichs, Umgestaltung des Empfangs. Abgeschlossen. Kosten CHF 125000.-

2015

  • Einbau eines neuen Sterilisators. Abgeschlossen. Kosten CHF 42000.-
  • Erneuerung der Zufahrtstrasse zur Wäscherei. Abgeschlossen. Kosten CHF 16500.-
  • Sanierung der zweiten Chirurgischen Bettenstation. Abgeschlossen. Kosten CHF 30000.-
  • Ausbildungsaufenthalt von zwei Staffmitgliedern des Spitals in Kirgistan. Wiederholung geplant. Kosten CHF 3400.-
  • Neue Endoskopiekamera. Abgeschlossen. Kosten CHF 4000.- (Spezialpreis!)

2016

  • Erneuerung der Wasserversorgung. Teilweise abgeschlossen. Kosten CHF 20000.-
  • Neues Spitaldach, neues Dach Wäscherei. Abgeschlossen. Kosten CHF 290000.-
  • Erstellen eines Videofilms zum Thema „Medizinisches Hilfsprojekt Spital Criuleni in Moldawien“. Abgeschlossen. Kosten CHF 1500.-

2017

  • Erneuerung der Ueberwachungsstation/IPS. Kosten CHF 95000.-
  • Zwei umfangreiche 40 Tonnen Materialtransporte aus Klinik Balgrist Zürich (Büro- und Laboreinrichtungen, Waschbecken Chromstahl, Schulungsraum, Notstromaggregat), Demontage, Transport und Neuinstallation vor Ort. Kosten CHF 50000.-
  • Lieferung von Laborreagentien. Kosten CHF 3500.-
  • Abschluss des Wasserversorgungsprojektes. Kosten CHF 1000.-

2018

  • Sanierung und Umbau der Abteilung für Innere Medizin (Parterre und 1. Stock). Kosten CHF 348000.-
  • Bau einer Verbindungspasserelle zwischen Abteilung für Innere Medizin und dem Hauptgebäude. Kosten CHF 121400.-
  • Inbetriebnahme der Notstromversorgung. Kosten CHF 11200.-
  • Transport mit hochwertiger medizinischer Ausrüstung
  • Ausbildungsseminar mit dem Staff des Spitals